Giese Consult
Hünenberg, Schweiz
Erste Kontaktaufnahme
via Formular
Telefonischer Kontakt
nach Terminabsprache

Nächstes Countertrend-Signal

Thema: NET Strategie (NET = Nachhaltig erfolgreich traden = Buch von Faik Giese)

Nach dem Countertrend-Signal mit Schlusskurs vom Mittwoch, 19. Dezember 2018, hat das „New Lows %“-Modell ein erneutes Countertrend-Signal generiert.

Der Verlauf des Modells ist im unteren Bereich des folgenden Charts zu sehen (darüber wird der S&P 500 gezeigt).

US Stock Market Data provided by Norgate Data

Erläuterungen zum New Lows % Modell finden sich im Blog Beitrag vom 20. Dezember 2018.

Ein Punkt, den ich besonders hervorheben möchte:

Ein Countertrend-Signal ist der erste Schritt eines ablaufenden,  mehrstufigen Prozesses. Der zweite Schritt besteht in der Auswahl geeigneter Einzelaktien. Wie im NET Buch dargelegt, empfiehlt es sich, Aktien zu wählen, die besonders stark gefallen sind, also eine Relative Schwäche gegenüber dem Aktienuniversum ausgebildet haben. Ein Einstieg – so meine Anregung – sollte am Folgetag nur dann erfolgen, wenn das Vortageshoch der Aktie erreicht oder sogar überboten wird.

Im Falle des Countertrend-Signals von vergangener Woche hatte dies zur Folge, dass kein Einstieg in Einzelaktien erfolgte, weil die Börsen am Donnerstag bereits schwach eröffneten und die Kandidaten (Einzelaktien) ihr Vortageshoch gar nicht mehr erreichten.

Fazit: Genau so soll es sein!

 

Share

Recommended Posts